Viol
Viol
Unsere 2+1 Luxus-Busse - nur 29 Sitzplätze für noch mehr Reisekomfort!
Herzliche Einladung zum Reise-Viol-Reisefest am Sonntag, 04.02.
Tagesfahrt nach Nürnberg zur Messe Freizeit Touristik & Garten zum Sonder- Fahrpreis
Viol
Krakau- Tuchhallen und Marienkirche
Foto: Marcin Mrowka- Fotolia; Quelle: EasyBus

01.07. Die Schmuckstücke Südpolens

Breslau - Tschenstochau - Krakau - Riesengebirge - Schneekoppe - Hohe Tatra

Kleine Gruppe - großes Erlebnis!

 

 
 

1. Tag: Görlitz - Breslau

Vorbei an Dresden und Görlitz reisen Sie im 5-Sterne Reise-Viol Luxusbus 2+1 nach Polen. Bereits am Nachmittag erreichen Sie Breslau und sehen bei einer Stadtführung die Schönheiten der Oder-Metropole. Das Rathaus von Breslau mit seiner astronomischen Uhr ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Dominsel gilt als der Geburtsort von Breslau und auf der Sandinsel sehen Sie St. Maria auf dem Sande, eine der ältesten gotischen Kirchen Polens.... 1 Nacht

2. Tag: Schwarze Madonna in Tschenstochau - Königstadt Krakau

Sie reisen weiter, durchqueren Oberschlesien, vorbei an Oppeln, nach Tschenstochau. Hier werden Sie im Paulinerkloster bei einer Führung die tiefe polnische Religiosität kennenlernen. Der Marienwallfahrtsort ist bekannt für die Schwarze Madonna, der zahlreiche Wundertaten zugeschrieben werden. Gegen Abend erreichen Sie, am Oberlauf der Weichsel, Krakau. 3 Nächte

3. Tag: Königsstadt Krakau

Heute erkunden Sie ganztags mit Reiseleitung die einstige Königsstadt Krakau, eine der schönsten Städte Osteuropas. Höhepunkte der Stadtführung sind die Wawel-Höhe mit Residenzschloss und Krönungskirche der polnischen Könige. Die Marienkirche, eine römisch-katholische Basilika, zählt mit ihrem Krakauer Hochaltar, dem in seiner Art größten Altar Europas, zu den Wahrzeichen der Stadt und die Tuchhallen auf dem Hauptmarkt gehören zum Welterbe der UNESCO.... Heute Abend essen Sie in einem rustikalen Krakauer Stadtrestaurant zu Abend und genießen im Anschluss noch die Sommer-Stimmung in der Altstadt.

4. Tag: Ausflug Hohe Tatra mit Zakopane

Beim Tagesausflug in die Bergwelt der Hohen Tatra, dem höchsten Teil der Karpaten, der als Nationalpark unter besonderem Schutz steht, sehen Sie bei einer Führung Zakopane, das größte Wintersportzentrum des Landes. Die höchstgelegene Stadt Polens wird auch das „Polnische St. Moritz" genannt. Einzigartig ist die charakteristische Holzarchitektur der Häuser. Im Goralendorf Chocholow sehen Sie dann lebendige Bautradition: Dutzende von bewohnten Balkenhäusern mit Schindeldächern.

5. Tag: Friedenskirche in Schweidnitz - Riesengebirge

Sie verlassen Krakau und reisen im 5-Sterne Reise-Viol Luxusbus 2+1 wieder in Richtung Westen. In Schweidnitz besuchen Sie die UNESCO geschützte, evangelische Friedenskirche. Sie gilt als die größte Fachwerkkirche Europas. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Hirschberg, am Fuße des Riesengebirges gelegen. 2 Nächte

6. Tag: Rundfahrt Riesengebirge

Rübezahl lässt grüßen: bei der Rundfahrt im Nationalpark Riesengebirge besuchen Sie unter anderem Krummhübel, den wichtigsten Urlaubsort des polnischen Riesengebirges. Auch die nahegelegene Holzkirche Wang, eine mittelalterliche norwegische Stabkirche, reich mit Schnitzereien verziert, ist Ihren Besuch wert.

7. Tag: Görlitz - Heimreise

Sie passieren die Neiße, die natürliche Grenze zu Deutschland, und verbringen die Mittagspause im schönen Görlitz, ehe Sie die Heimreise antreten.

 

 

Reise-Viol Leistungen
  • Fahrt im 5-Sterne Reise-Viol Luxusbus 2+1
  • 6x Ü, Frühstücksbuffet, Mehrgang-Abendessen
  • gute Hotels der Mittelklasse in Breslau, Krakau, Hirschberg
  • Zimmer mit Bad oder DU-WC, TV
  • 1x Abendessen im Krakauer Stadtrestaurant im Rahmen der HP
  • Stadtführung Breslau
  • Eintritt, Führung Paulinerkloster Tschenstochau
  • ganztägige Stadtführung Krakau
  • Eintritt Schloss Wawel und Drachenhöhle
  • Ausflug Zakopane mit Ortsführung
  • Eintritt Friedenskirche Schweidnitz
  • Rundfahrt Riesengebirge mit Reiseleitung
Termine und Preise
7 Tage ab € 709,-
 
01.07.2018 - 07.07.2018    DZ  € 709,-
zubuchbare Leistungen
€ 90,-
Zuschlag EZ
 
€ 29,-
ERV-Reiseschutzpaket mit Selbstbehalt ab
 
€ 45,-
ERV-Reiseschutzpaket ohne Selbstbehalt bis 64 Jahre ab
 
€ 56,-
ERV-Reiseschutzpaket ohne Selbstbehalt ab 65 Jahre ab
 
€ 26,-
ERV-Reiserücktritt mit Selbstbehalt ab
 
€ 39,-
ERV-Reiserücktritt ohne Selbstbehalt bis 64 Jahre ab
 
€ 47,-
ERV-Reiserücktritt ohne Selbstbehalt ab 65 Jahre ab
 
Zusatzinformationen
Bei dieser Reise sind Zustiege im Raum Pegnitz / Nürnberg nur auf Anfrage buchbar.
 
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
 
Stornostaffel D
 
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reise behalten wir uns vor, die Reise nicht durchzuführen.