Viol

Rom 2016

Alle Wege führen nach Rom – und am schönsten fährt es sich natürlich ganz bequem und komfortabel in unserem neuen 5-Sterne Reise-Viol Luxus-Reisebus.

 

Am ersten Tag unserer Romreise ging es zur Zwischenübernachtung an den Gardasee. Von unserem 4-Sterne-Hotel hatten wir einen herrlichen Blick auf den See. Am nächsten Tag fuhren wir dann 

weiter Richtung Süden. Sonnenschein und üppig weiß- und rosa blühende Obstbäume ließen uns die winterliche Heimat schnell vergessen.

Bei unserem ersten Stopp in Assisi wurden wir bereits von der Stadtführerin zur ausgiebigen und sehr informativen Besichtigung erwartet.

Am Abend tauchten wir dann ein in das Leben der ‚Ewigen Stadt‘. Unser Hotel, The Church Palace, zentral und dennoch ruhig gelegen, war idealer Ausgangspunkt für alle Exkursionen.

Der freundliche Hotel-Concierge gab gerne Auskünfte – „Ask Mr C.“ – und hatte sogar  Stadtpläne und U-Bahn-Karten parat.

An den 2 folgenden Tagen ging es mit unserer Reiseleiterin zu den namhaften Sehenswürdigkeiten. Petersdom, Vatikanische Museen, sixtinische Kapelle, Kolosseum, Palatin, Forum Romanum, Trevi-Brunnen, Pantheon, Justizpalast, Engelsburg….am Ende qualmten unserer Gruppe sprichwörtlich die Füße. In den Pausen wurden die Kräfte mit leckerer Pizza, Eis und traumhaftem Cappuccino gestärkt.

Am Abend folgten die Reiseteilnehmer sehr gerne der Expertenempfehlung unseres Chauffeurs Peter und stärkten sich sehr gut und günstig in einem typisch italienischen Ristorante.

Am Donnerstag starteten wir zu unserem Ausflug nach Tivoli und ins Umland. Hier begeisterte bei strahlendem Sonnenschein die malerische Renaissance-Villa d`Este mit ihrem herrlichen Garten und den zahlreichen Wasserspielen.
Natürlich durfte auch der Einkaufsspaß in den edlen italienischen Geschäften nicht fehlen. Am Bus trafen dann die sogenannten ‚Beuteltiere‘ ein und die Schuhkartons der Liebsten wurden mit italienischer Coolness fix als „Eismaschinen“ deklariert ;-)

 

Wie immer gehen die schönsten Reisen viel zu schnell zu Ende und so mussten wir am 6. Tag schon wieder unsere Heimfahrt mit Übernachtung am Gardasee antreten.

Wen jetzt das Rom-Fieber oder Fernweh gepackt hat, dem sei gesagt: am 5.11.16 ist es wieder soweit, wir fahren nach Rom …

zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
zur Grossansicht
Seite: 1 2 3